Wen wollen wir ansprechen?  

Zielgruppe

Die meisten Menschen, die zu uns kommen, haben einmal ein "normales" Leben geführt.

Irgendwann sind zu viele Belastungen und Probleme auf einmal  zusammengekommen, wie zum Beispiel:

 

Eine Person geht auf den Eingangsbereich des Wohnheimes zu
Wer Hilfe braucht ist herzlich willkommen
  • Lange, oft chronische körperliche oder psychische Erkrankungen, Suchtprobleme, Schulden oder Haftstrafen führen zu persönlichen Krisen und Schwierigkeiten.
  • Eingeschränktes Leistungsvermögen, schlechte Ausbildung, Beschäftigung in Arbeitsbereichen mit starken saisonalen Schwankungen erhöhen das Risiko, arbeitslos zu werden.
  • Familiäre und soziale Beziehungen sind durch Scheidung weggebrochen oder haben schon im eigenen Elternhaus versagt.
  • Viele kennen die eigenen Rechte und mögliche staatlichen Hilfen nicht oder haben Scheu davor, diese wahrzunehmen.

 

 


 

Weitere Infos zum Thema »Therapeutische Angebote«